Qualifizierte und kultursensible Pflege

Photo by Dario Valenzuela on Unsplash

Eine gute und sichere Pflege ist ein unverzichtbarer Teil der Daseinsvorsorge. Die Anzahl der Pflegebedürftigen steigt immer weiter. Berlin ist jetzt aufgerufen, dem Fachkräftemangel in den Pflegeberufen entgegenzuwirken, um allen Menschen mit Pflegebedarf in unserer Stadt die Unterstützung bieten zu können, die sie brauchen. Grundlage hierfür sind gute Arbeitsbedingungen für die Pflegenden.

Gemeinsam mit der rot-rot-grünen Koalition möchte ich eine Qualitäts- und Qualifizierungsoffensive im Pflegebereich anschieben. Unter anderem wollen wir die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege verbessern. Pflegenden Angehörigen möchte ich ermöglichen, ihr Wissen zur beruflichen Weiterentwicklung zu nutzen.

Als Beitrag zur Verbesserung der Pflegesituation in Berlin verstehen wir außerdem, Angebote kultur- und diversitysensibler Altenpflege auszubauen. Diese sollen unbürokratisch und barrierefrei zugänglich sein. Einige Berliner Pflegedienste haben sich bereits interkulturell geöffnet, andere sollten jetzt nachziehen. Ähnliches gilt für die Sterbebegleitung.

Gesundes, neues Jahr 2019!

Ich wünsche allen Berliner*innen ein gesundes, neues Jahr 2019. Auch in diesem Jahr stehen wir vor neuen Herausforderungen in der Sozial- und Pflegepolitik: Ich setze mich dafür ein, dass das…

Weiterlesen »

Frohe Weihnachten!

Ich wünsche allen Berliner*innen erholsame und besinnliche Festtage. Viele Menschen verbringen Weihnachten allein, ohnegedeckten Tisch oder Obdach. Meine Gedanken sind gerade bei all diesen Berliner*innen: In meiner politischen Arbeit mache…

Weiterlesen »

Bürger*innensprechstunde

Liebe Berliner*innen,  ich möchte Sie herzlich zu meiner ersten Bürger*innensprechstunde in mein Büro im Abgeordnetenhaus einladen: Wo: Raum 467, Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchnerstr. 5, 10117 Berlin Zeit: Montag, 07.01.2019, 10 – 12 Uhr…

Weiterlesen »

Roadtrip durch die „Pflege“

Seit nunmehr zwei Jahren bin ich Sprecherin für Pflegepolitik und habe mich eingehend mit dem Thema „rund um Pflege“ beschäftigt und dazu Fachkräfte und Expert*innen aus dem Feld getroffen. Aber ist es nicht immer etwas anderes, selbst „vor Ort“ zu sein – dort wo Pflege geschieht? Und damit meine ich sowohl die stationären Einrichtungen und Krankenhäusern, als auch die Pflege zuhause

Weiterlesen »

Bericht zum Fachgespräch „pflegende Angehörige mit Migrationsgeschichte“

Obwohl es bereits verschiedene Informations- und Beratungsangebote gibt, die pflegende Angehörige Unterstützung bieten sollen, nehmen wenige pflegende Angehörige diese in Anspruch. Pflegende Angehörige mit Migrationsgeschichte profitieren noch deutlich weniger von diesen Unterstützungsangeboten. Wie können wir pflegende Angehörige mit Migrationsgeschichte besser informieren?

Weiterlesen »