Berlin wird bunter und älter

Berlin boomt: Im Jahr 2030 werden voraussichtlich rund 3,8 Millionen Menschen in unserer Stadt leben. Dabei wird oft übersehen, dass auch viele ältere Menschen nach Berlin ziehen, um hier ihren Lebensabend zu verbringen. Parallel dazu werden die geburtenstarken Jahrgänge aus den 1960ern das Rentenalter erreichen. Ich möchte, dass Berlin eine senior*innenfreundliche Stadt wird.

Dazu gehört, die Vielfalt der Menschen, etwa in Bezug auf Lebensstile, Herkunft oder sexuelle Orientierung, anzuerkennen. Die „neuen Alten“ möchten ihr Leben nicht abgeschottet in einer Seniorinnen*wohnanlage verbringen. Dafür möchte ich altersgerechte, barrierefreie und zeitgemäße Wohnformen fördern, wo Menschen mit und ohne Pflegebedarf selbstbestimmt zusammenleben und am Leben in ihrem Kiez teilhaben können.

Gemeinsam mit der rot-rot-grünen Koalition will ich die Arbeit der Seniorenvertretungen in den Bezirken unterstützen. Zudem will ich die soziale, kulturelle und pflegerische Infrastruktur von Senior*innen in den Kiezen stärken und so die Teilhabe älterer Menschen verbessern.

Gesundes, neues Jahr 2019!

Ich wünsche allen Berliner*innen ein gesundes, neues Jahr 2019. Auch in diesem Jahr stehen wir vor neuen Herausforderungen in der Sozial- und Pflegepolitik: Ich setze mich dafür ein, dass das…

Weiterlesen »

Frohe Weihnachten!

Ich wünsche allen Berliner*innen erholsame und besinnliche Festtage. Viele Menschen verbringen Weihnachten allein, ohnegedeckten Tisch oder Obdach. Meine Gedanken sind gerade bei all diesen Berliner*innen: In meiner politischen Arbeit mache…

Weiterlesen »

Bürger*innensprechstunde

Liebe Berliner*innen,  ich möchte Sie herzlich zu meiner ersten Bürger*innensprechstunde in mein Büro im Abgeordnetenhaus einladen: Wo: Raum 467, Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchnerstr. 5, 10117 Berlin Zeit: Montag, 07.01.2019, 10 – 12 Uhr…

Weiterlesen »

Roadtrip durch die „Pflege“

Seit nunmehr zwei Jahren bin ich Sprecherin für Pflegepolitik und habe mich eingehend mit dem Thema „rund um Pflege“ beschäftigt und dazu Fachkräfte und Expert*innen aus dem Feld getroffen. Aber ist es nicht immer etwas anderes, selbst „vor Ort“ zu sein – dort wo Pflege geschieht? Und damit meine ich sowohl die stationären Einrichtungen und Krankenhäusern, als auch die Pflege zuhause

Weiterlesen »

Neuer Standort des Pflegestützpunktes in Kreuzberg

Am Dienstag, 30.01.2018 wurde mitten im Kiez in Kreuzberg der neue Standort des Pflegestützpunktes (vorher Wilhelmstr.) eröffnet. Dies begrüße ich sehr, da durch die zentrale Lage noch mehr Menschen erreicht werden können. Eine Besonderheit, die wir sehr begrüßen, ist, dass die Brückenbauer*innen Teil dieses Pflegestützpunktes,

Weiterlesen »